Bitte scrollen Sie auf dieser Seite weiter nach unten, um auch die vorherigen Infos zu lesen!

 

 

19.12.2017

 

Entschuldigung nach Eisenberg!

 

Wir haben heute aufgrund eines Artikels in der OTZ die Info erhalten, dass am Samstag gegen Mittag an der Weggabelung Pfarrmühle/Schössersmühle unsere Gäste abgewiesen worden sind und dort auch keine Eintrittsbänder verkauft wurden. Dies können wir uns nicht erklären, da uns unser Partner nach eigener Aussage dort Karten verkauft hat.

 

Sollten Sie auch abgewiesen worden sein, lassen Sie es uns bitte wissen. Bitte Mail an: weihnachtstal@gmx.de

 

Und wir versprechen, dass es im nächsten Jahr klappt!

 

Und weil wir einmal beim Optimieren sind, werden wir auch in Caaschwitz Veränderungen vornehmen. Der Busverkehr auf unseren neuen Ringlinien 1 und 2 hat insgesamt hervorragend funktioniert. Dank an alle Mitwirkenden der JES!

Überrascht wurden wir allerdings davon, dass viele Gäste am frühen Morgen gegen 10 Uhr nicht mit der Linie 2 nach Weißenborn wollten, sondern mit der Linie 1 direkt nach Kursdorf. Dort kam aber laut Fahrplan der erste Bus erst gegen 11.02 Uhr. Offensichtlich hing auch noch ein "alter" Fahrplan mit falschen Zeiten für die Linie 1 in Caaschwitz. 

Dies werden wir in 2018 verändern, versprochen!

 

18.12.2017

 

Es ist wieder einmal geschafft! Nach einem Samstag mit großem Besucheransturm verlief der Sonntag etwas ruhiger und wir hatten sogar ein wenig Schneefall. Sorry, dass sich die Weihnachtstal-Parade stark verspätet hat, so dass viele Besucher an der Robertsmühle am Sonntag die letzten Fahrzeuge nicht mehr erlebt haben. Aber wir mussten aufgrund von Notarzteinsätzen mit Kindern zweimal länger anhalten. Das haben wir aber gern getan, denn die Gesundheit geht vor!

 

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, Ordnungsämtern, Feuerwehr, DRK und Polizei. Außerdem den geduldigen Busfahrern der JES und den Paradeteilnehmern. Nicht zuletzt den fleißigen Auf- und Abbauhelfern, stellvertretend dem Bauhof Bad Klosterlausnitz!

Und allen, die wir vergessen haben!

 

Wir sehen uns dann wieder am 15. und 16.12.2018 !!!!!

18.12.2017

 

DANKE für Ihren Besuch!

 

Es hat geschneit. Dies hatten sich viele Besucher gewünscht. Wenn es auch nur wenig Schnee war und für die Parade-Teilnehmer eher ungemütlich, so war es doch mal winterlich.

 

Nochmals Dank an alle Offiziellen, Helfer und Mitwirkenden!

 

Und Danke für Ihren Besuch und Ihre Geduld, wenn es bei großem Andrang irgendwo mal etwas länger gedauert hat.

 

17.12.2017

 

Der erste Tag ist geschafft. Dank an die vielen Mitwirkenden und Helfer!

Und Danke für Ihre Geduld, wenn es bei großem Andrang irgendwo mal etwas länger gedauert hat.Das Wetter war gut, vielleicht schneit es am Sonntag sogar ein wenig!

 

Sonntag freuen wir uns auf Andreas Güstel, der Sie im Tal irgendwo mir seinem Klavier Be-Flügelt. Lassen Sie sich überraschen!

16.12.2017

 

Das Wetter wird gut, vielleicht schneit es am Sonntag sogar ein wenig!

 

DANKE an alle Helfer schon mal vorab und Herzlich WILLKOMMEN den vielen auswärtigen Gästen. Allein 32 Reisebusse haben sich an den beiden Tagen angemeldet!

13.12.2017

 

Letzte Tips:

 

- Robertsmühle mit daneben liegenden Parkplatz

- Spezialitäten an der Walkmühle

- Cat an der Pfarrmühle

- Mittelalter an der Froschmühle

- Am Weg zwischen Naupolds- und Meuschkensmühle:

- Echter WINZER-Glühwein aus der Pfalz !!!!!!!!!!!!!1

- Röhrendetscher bei der Feuerwehr

- Super Ambiente mit Gänsebrühe am Kanonen-Stand, dort schneit es nach Einbruch der Dunkelheit garantiert!

13.12.2017

 

Letzte Tips:

 

- Robertsmühle mit daneben liegenden Parkplatz

- Spezialitäten an der Walkmühle

- Cat an der Pfarrmühle

- Mittelalter an der Froschmühle

- Am Weg zwischen Naupolds- und Meuschkensmühle:

- Echter WINZER-Glühwein aus der Pfalz !!!!!!!!!!!!!1

- Röhrendetscher bei der Feuerwehr

- Super Ambiente mit Gänsebrühe am Kanonen-Stand, dort schneit es nach Einbruch der Dunkelheit garantiert!

12.12.2017

 

Weihnachtstal-Spezial von Küchen-HECHT:

 

Werfen Sie doch einmal einen Blick auf Ihr Weihnachtstal-Eintrittsbändchen. Entdecken Sie dort das Logo von Küchen-HECHT oder das Reichstein & Opitz-Logo, dann geben Sie das Bändchen bei Küchen-HECHT ab und erhalten eine Gutschrift in Höhe von 150,-- EUR beim Kauf Ihrer neuen Küche! Diese Aktion gilt bis zum Weihnachtstal 2018!

12.12.2017

 

NEU: FOTOBOX

 

Nicht zuletzt sorgen auch unsere Besucher selbst mit kreativen Ideen, Laternen und Fackeln (diese sind in ausreichender Menge auch im Tal erhältlich) für eine wundervolle romantische Winterstimmung. Viele Gäste schmücken sich weihnachtlich und haben Jahr für Jahr tolle, neue Ideen. Damit Sie, liebe Gäste, dies auch im Bild festhalten können, haben wir an der Robertsmühle eine "Fotobox" für Sie aufgestellt. Sie können sich dort in bester Stimmung fotografieren lassen!

11.12.2017

 

Wir danken der OTZ und der TLZ für die Berichterstattung. Lesen Sie zur Einstimmung doch mal wieder die aktuelle Tageszeitung! Hier ein Bericht vom Vorjahr:

10.12.2017

 

In einer Woche ist es wieder soweit. Das Wetter wird wahrscheinlich gut! Vielleicht haben wir sogar mal wieder Schnee!

 

Zur Einstimmung schon mal ein Video aus 2009, dem Jahr in dem wir richtig viel Schnee hatten!

09.12.2017

 

Heute haben wir in Münchenbernsdorf schon mal mit einem Weihnachtstal-Paradefahrzeug eine Probefahrt unternommen!

04.12.2017

 

Am Sonntag kommt der "echte" Weihnachtsmann in das Weihnachtstal!

 

siehe nachfolgenden OTZ-Link!

22.11.2017

 

AUFRUF:

Wer hat Lust, an der Weihnachtstal-Parade teilzunehmen? Melden Sie sich bei uns!

 

Neu in diesem Jahr: "Pfälzer Weihnacht" an der Hermannsmühle (zwischen Naupoldsmühle und Meuschkensmühle):

Das Weingut Manz aus Wachenheim/Pfalz ist Gästen des Pfälzer Weinfestes in Bad Klosterlausnitz seit Jahren bekannt. In diesem Jahr gehen Sie über eine kleine Brücke zu dem Platz, wo früher die Hermannsmühle stand. Dort erwartet Sie echter selbstgemachter Pfälzer Winzerglühwein und Pfälzer Flammkuchen (solange der Vorrat reicht).    

17.11.2017

 

Weihnachtstal-Spezial vom Autohaus Reichstein & Opitz:

 

Werfen Sie doch einmal einen Blick auf Ihr Weihnachtstal-Eintrittsbändchen. Entdecken Sie dort das Reichstein & Opitz-Logo, dann geben Sie das Bändchen bis zum 30.06.2018 beim Autohaus Reichstein & Opitz in Jena, Apolda oder Saalfeld ab und erhalten Sie für Ihr Fahrzeug eine Abgasuntersuchung kostenlos in Verbindung mit der Hauptuntersuchung.

16.11.2017

 

Heute trafen sich die Teilnehmer der Weihnachtstal-Parade bei Küchen-Hecht in Bad Klosterlausnitz und tauschten Ihre Ideen aus. Es wird wieder eine tolle Parade!

Und da im Weihnachtstal der idyllische Rauda-Bach entlang plätschert, könnte doch der Weihnachtsmann mal mit dem Boot kommen?

13.11.2017

 

NEU in 2017:

ÜBERRASCHUNGENEN FÜR KINDER

UND ERWACHSENE

 

POI MITSPIEL AKTION BEI EINBRUCH DER DUNKELHEIT

 

Schon mal mit einem Poi gespielt?  Nahe der Froschmühle kann man dieses Jahr kostenlos Poi spielen unter Anleitung für Kinder und Erwachsene.

 

Es geht um „Leuchtbälle“ genannt Poi (speziell für Übende gefertigte weiche Leuchtbälle mit Schnur). Die Besucher (Kinder und Erwachsene) nehmen sich einen oder zwei Leuchtbälle aus einem bereitgestellten Korb.

Dann wird nach Anleitung ca. 10 min geübt. Danach werden die Bälle den Nächsten übergeben und es geht von Neuem los.

Das Ganze findet auf einer freien, dunklen Fläche statt. So entstehen aus der Gruppe heraus im Dunkeln wunderschön anzusehende 3D Lichteffekte.

 

Werden Sie Teil einer Lichtinszenierung. Schwingen Sie mit Ihrer Familie oder Freunden einfach die Leuchtkugeln durchs Dunkel der Nacht. Dieses „light painting“ ist nicht nur ein Highlight fürs Auge, sondern kommt besonders gut auf Fotos zur Geltung.

 

12.11.2017

 

25. Rum Kaffee-Frühschoppen in der Kanone in Tautenhain.  Und wer es heute verpasst hat, der kann die Tautenhainer Sangesfreunde auch im Weihnachtstal irgendwo in der Nähe des Kanonenstandes bewundern. Dort gibt es dann statt Rumkaffee den leckeren Glühwein und die legendäre Gänsebrühe. Beides ölt sicher die Stimme!

06.11.2017

 

Weihnachtstalparade!!!

 

Am Donnerstag, den 16.11.2017 um 19 Uhr treffen sich alle Parade-Teilnehmer und diejenigen, die es vielleicht noch werden wollen, bei KÜCHEN-HECHT in Bad Klosterlausnitz, An der Autobahn 1+2   

05.11.2017

 

Wir begrüßen den Kultur- und Heimatverein Domsdorf 2014 e.V. im Weihnachtstal. Toll, dass Euch Euere Vereinsfahrt zu uns führt. Mal sehen, welche Vereine/Gruppen sich sonst noch anmelden. Und wie sich diese vielleicht sogar weihnachtlich kleiden!?   

26.10.2017

 

Ebenfalls NEU in 2017:

 

Die Radsportler vom SV Rederberch überraschen Sie irgendwo im Tal. Später mehr dazu!

 

Und Sie nehmen an der legendären Weihnachtstalparade teil. Ohne E-Bike, aber sicher beleuchtet!

 

Der Weihnachtsmann aus dem Weihnachtstal unterstützt die tolle Idee, im Mühltal ein "TrailOrado" zu errichten. Downhill mit dem Bike vom Feinsten. Vielleicht stürzt sich ja der Weihnachtsmann auch mal talabwärts? Aber nur, wenn der "alte" Mann bergauf ein E-Bike nutzen darf!    

17.10.2017

 

Wer hat Lust, an der Weihnachtstal-Parade teilzunehmen? Melden Sie sich bei uns!

 

Neu in diesem Jahr: "Pfälzer Weihnacht" an der Hermannsmühle.

 

Zwischen Naupolds- und Meuschkensmühle haben wir einige kleine Stände am Weg platziert, um Ihnen keine zu lange Strecke ohne Glühwein zuzumuten!

 

Neu in diesem Jahr ist unser Besuch aus der Pfalz. Das Weingut Manz aus Wachenheim/Pfalz ist Gästen des Pfälzer Weinfestes in Bad Klosterlausnitz seit Jahren bekannt. In diesem Jahr gehen Sie über eine kleine Brücke zu dem Platz, wo früher die Hermannsmühle stand. Dort erwartet Sie echter selbstgemachter Pfälzer Winzerglühwein und Pfälzer Flammkuchen (solange der Vorrat reicht).    

09.10.2017

 

Schon eine Idee für Ihren Vereinsausflug?

Machen Sie es doch wie die Freiwillige Feuerwehr Dobitschen und besuchen Sie unser schönes Weihnachtstal! Und liebe Gäste von der Feuerwehr, besucht doch mal Euere Kollegen von den Freiwilligen Feurwehren Bad Klosterlausnitz und Weißenborn an Ihrem Stand zwischen Naupoldsmühle in Richtung Meuschkensmühle auf der rechten Seite! Dort könnt Ihr ja gemeinsame "Durst"-Löschübungen durchführen :-)  

02.10.2017

 

Hier Auszüge aus dem Vorflyer 2017 - oder laden Sie ihn unter Programm 2017!

Das endgültige Programm stellen wir gerade zusammen. Denn kompletten Programmflyer 2017 gibt es dann hier ab Mitte November 2017.  

29.9.2017

 

In diesem Jahr gibt es wieder echten Winzer-Glühwein aus der Pfalz vom Weingut Manz! Und leckeren Pfälzer Flammkuchen.

Wo?   -  Verraten wir später!

 

21.9.2017

 

Unser Höhepunkt: Die Weihnachtstal-Parade!

 

Wollen Sie an der einzigartigen Parade teilnehmen? Wir suchen noch Mitstreiter! Schreiben oder rufen Sie uns einfach an, Sie werden es nicht bereuen. Ein unvergessliches Erlebnis, durch die jubelnden und in weihnachtlicher Stimmung befindlichen Menschenschlangen rechts und links der 9 km Route zu fahren!

 

Und die einzige Möglichkeit, nicht laufen oder wandern zu müssen! Falls Sie noch keine Idee haben, Ihr Gefährt zu schmücken, wir helfen Ihnen gern. Vorbehaltlich einer Absprache mit uns ist ggf. auch Werbung möglich. 

 

24.8.2017

 

In 4 Monaten ist schon wieder Weihnachten. 

 

Wir sehen uns wieder am 16. und 17.12.2017 !!!!!

Im wunderschönen Weihnachtstal am 3. Adventswochenende 2017.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Aktuell feilen wir noch am Programm und wollen dieses dann hier im Oktober 2017 veröffentlichen. 

11.12.2016

 

Es ist geschafft! Nach einem Samsatg mit bisher nie dagewesenem Besucheransturm verlief der Sonntag relativ ruhig. Wir danken allen Helferinnen und Helfern, Ordnungsämtern Feuerwehr, DRK und Polizei. Außerdem den geduldigen Busfahrern der JES und den Paradeteinehmern, insbesonderen denen aus dem "weiten" Münschenbernsdorf.

 

Den ganzen Tag bleib es trocken, die wenigen Tropfen am Mittag waren kein Regen! Den gibt es im Weihnachtstal nicht - höchstens "flüssigen" Sonnenschein!

 

Später mehr! - Jetzt wird sich erst einmal ausgeruht!

 

Wir sehen uns dann wieder am 16. und 17.12.2017 !!!!!

 

10.12.2016

 

Heute ist es im Tal stark bewölkt und bis Mittag sehr windig. Allerdings merkt man das im Tal nicht so sehr, da es dort relativ geschützt ist. Den ganzen Tag soll es trocken bleiben, was die Weihanchtstalparade-Teilnehmer besonders freut.

 

Liebe Gäste aus Sachsen-Anhalt! Bei Euch soll es regnen, wir haben das Glück, dass die Regenwolken knapp nördlich am Tal vorbeiziehen.

 

Gestern war es proppevoll im Tal, ohne das es zu Gedränge kam. Abgesehen von den wenigen Wartezeiten an den Bussen. Aber Kompliment an die Fahrer, die die Situation bei den vielen Tausend Besuchern gut gemeistert haben!

 

Zu einigen Anfragen nochmals zur Info:

 

Eintritt: JA!  5,-- EUR (Kinder frei!)  - ACHTUNG: Ab 2017 dann 7,-- EUR!

Busse: kostenfrei und auch ohne Band zu nutzen!

Beleuchtung auf den Wegen: FEHLT- Fackeln und Lampen mitbringen, sieht gut aus !

Busbahnhof Hermsdorf gesperrt. Einfach geradeaus über den Kreisverkehr in die Keramikerstrasse, dort nach 200 m links die Haltestelle ! 

 

07.12.2016

 

Aufgrund einiger Anfragen gern noch einmal die Info, dass Sie auch ohne Eintrittsband die Parkplätze P1-P4 und die Shuttle-Busse nutzen können. Die Bänder können SIe dann für 5,-EUR an beiden Taleingängen erwerben.

 

P.S.: Verstärkung zur Weihnachtstalparade: Am Samstag begrüßen wir den amtierenden Bürgermeister von Eisenberg - Götz Witkop - mit seiner Vespa. Und Sonntag kommt der Bürgermeister von Münchenbernsdorf - Jörg Reinhardt - mit Verstärkung und einem Unimog ins Tal!

 

Gern noch mehr! Rufen SIe uns an, wenn auch Sie bei der Parade dabei sein wollen! Gern auch kurzfristig!

04.12.2016

 

Achtung Bauarbeiten am Bahnhof Hermsdorf - Bitte gehen Sie vom Bahnhof geradeaus über den Kreisverkehr die Keramikerstrasse in Richtung Stadthaus und nehmen die Haltestelle in Laufrichtung rechts (!) direkt vor dem Stadthaus (nach ca. 500 m nach einer Linkskurve).

 

Unter Programm 2016 finden Sie auch Infos über geplante Aktionen im Tal!

03.12.2016

 

Interessantes zu unseren Weihnachtstal-Shuttle-Linien:

 

Für Sie sind jeden Tag im Einsatz: 20 moderne Omnibusse, 20 Fahrer, 2 Disponenten, 2 Mechaniker (Werkstattbereitschaft). Gefahrene Kilometer pro Tag: 4.000 km !

01.12.2016

 

Hier der Link zur aktuellen Berichterstattung in userer lokalen Zeitung OTZ: 

 

Neue Busrouten!

 

25.11.2016

 

Heute und morgen empfehlen wir einen Besuch des Nachtweihnachtsmarktes in Eisenberg!

 

Am 6.12.2016 um 19 Uhr treffen sich alle Teilnehmer der Weihnachtstalparade (oder die, die es noch werden wollen) bei der Firma "Küchen-Hecht", An der Autobahn 1, 07639 Bad Klosterlausnitz. 

 

 

21.11.2016

 

Achtung Bahnanreisende! 

Aufgrund einer Baustelle am Bahnhof Hermsdorf/Bad Klosterlausnitz ist der dortige Busplatz gesperrt. Besucher müssen vom Bahnhof über den Kreisverkehr geradeaus in Richtung "Keramikerstrasse" bis zur Haltestelle "Stadthaus Hermsdorf" (nicht Rathaus!) laufen. Die Haltestelle ist nach einer Kurve direkt vor dem Stadthaus in Laufrichtung auf der rechten Strassenseite! Die Haltestelle (kurz vorher) auf der linken Seite wird nicht angefahren! 

Aber unsere Besucher sind ja erprobte Wanderer!

 

 

12.11.2016

Die technischen Probleme sind behoben!

 

Das aktuelle Programm, die Busrouten etc. sind eingestellt! Bitte unter Programm 2016, Anfahrt/Parken und Busfahrplan nachlesen!

 

Der Flyer 2016 steht ab sofort zum Heruterladen (siehe Programm 2016) bzw. zum Versand per Mail zur Verfügung! Bitte zum Versand unser Kontaktformular nutzen!

 

 

 

11.11.2016

Achtung! Aufgrund technischer Probleme konnten wir vom 5.11.2016 bis 11.11.2016 Ihre emails nicht empfangen!!! Daher bitten wir Sie, uns noch einmal zu kontaktieren!

 

Der Flyer 2016 steht ab 15.11.2016 hier zur Verfügung! 

 

 

 

08.11.2016

 

Noch ein Tipp für alle Kulturinteressierte:

In Verbindung mit dem Besuch des Weihnachtstals berechtigt die Weihnachtstaleintrittskarte ebenfalls zum Besuch der Schlosskirche in Eisenberg. Sie gilt heute als prunkvollste Barockkirche Thüringens und hat auch an beiden Tagen von 10-16 Uhr geöffnet!  Parken Sie in Eisenberg, suchen das Landratsamt! Dort am Eingang links ist die Tür der Schlosskirche! Bitte verwechseln Sie diese nicht mit der Stadtkirche am Marktplatz/Rathaus! Anschließend geht es dann mit den Weihnachtstal-Shuttlebussen ins Tal! 

 

 

 

01.11.2016

Das Weihnachtstal öffnet an beiden Tagen ab 10 Uhr. Frei nach dem Motto „Das Wandern ist des Müllers Lust“ sind alle acht Mühlen zu Fuss erreichbar. Das gesamte Tal ist an beiden Tagen für Fahrzeuge gesperrt!

 

Die Eintrittskarten berechtigen zum Benutzen des Shuttleverkehrs hin und zurück. Es gibt sie im VVK in der Touristinformation Eisenberg, in der Kurver-waltung Bad Klosterlausnitz, in der Touristinformation Gera oder dann direkt an den Tageskassen. Genießen Sie für nur 5€ (ab 2017: 7,-- EUR) den Aufenthalt im herrlichen Weihnachtstal und auf dem längsten Weihnachtsmarkt Deutschlands. Alle Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt

 

 

 

20.10.2016

Neu in diesem Jahr ist, dass die Weihnachtstal-Shuttlebusse der JES auch über Bad Köstritz fahren. Also im und gegen den Uhrzeigersinn um das ganze Mühltal herum. Somit können Sie auch in Bad Köstritz übernachten! 

 

 

 

26.09.2016

Teilnehmer an der Weihnachtstalparade werden noch immer gesucht!

 

 

 

10.09.2016

Nur noch 3 Monate bis zum Weihnachtstal. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Nur noch wenige Hotelzimmer in der näheren Umgebung frei. Gern helfen wir Ihnen bei der Suche nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten. 

Auch Teilnehmer an der Weihnachtstalparade werden noch gesucht!

 

 

14.12.2015

Nun ist auch das Weihnachtstal 2015 schon wieder Geschichte!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2016! Frohe Weihnacht und einen guten Rutsch!

13.12.2015

Zunächst vorab Danke an alle fleißigen Helfer, sei es Polizei, Feuerwehr, DRK, alle Ordnungsbehörden, Sicherheitsdienst, JES, Vereine, Parade-Teilnehmer u.v.m.

Vielen Dank an Sie, liebe Besucher, für Ihren Besuch im Weihnachtstal und die vielen positiven Reaktionen. Lesen Sie auch die aktuelle Berichterstattung in der OTZ, Lokalausgabe Eisenberg.
Die wenigen anderen Reaktionen können Sie - wie immer - im Gästebuch nachlesen. Wir bedanken uns nochmals bei den vielen Helfern und insbesondere den freundlichen Busfahrern der JES. Der Transport hat doch insgesamt sehr gut funktioniert, insbesondere am Sonntag. Danke an alle Mitwirkenden, sei es die unten genannten oder andere wie Stadt Eisenberg, die erfüllende Gemeinde Bad Klosterlausnitz nebst umliegenden Orten, die Stadtinfo Eisenberg. Ein besonderer Dank auch dem Rentier Rigo und allen anderen, die die Parade wieder zu einem Erlebnis gemacht haben.

Heute bleibt es wieder trocken. Mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit gibt es zwischen 11 und 12 Uhr mal eine kurze Schauer. Aber ab 13 Uhr und damit auch ab 15 Uhr zur Weihnachtstal-Parade wird es schön. Da schmeckt der Glühwein doch gleich viel besser!
Ein toller erster Tag! Viele liebe Gäste aus ganz Mitteldeutschland und von noch viel weiter her! Das Wetter war toll. Als Geheimtipp hat sich die in diesem Jahr erstmals teilnehmende Schössersmühle entpuppt! Schauen Sie selbst. Erleben sie, was ein engagierter, neuer Mühlenbesitzer aus der bisher immer im Dunkeln liegenden Mühle gemacht hat.

Hier finden Sie uns

Weihnachtstal
(zwischen 07607 Eisenberg und 07639 Weißenborn)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 170 3337235+49 170 3337235

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.