Jedes Jahr am 3. Adventswochenende heißt es:


"Herzlich Willkommen liebe Gäste aus ganz Deutschland!"

                                                
                                          im "Weihnachtstal"







sponsored by: 






WEIHNACHTSTAL MÜHLTAL (13. und 14.12.2014)


DER WOHL LÄNGSTE WEIHNACHTSMARKT DEUTSCHLANDS!


Schirmherrin: Frau Christine Lieberknecht (Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen)


Freuen Sie sich auf ein wundervolles Wochenende in einem der romantischsten Täler in Thüringen und genießen Sie die Schönheit unserer Heimat. 


Das gesamte Mühltal verwandelt sich am 3. Adventswochenende wieder in einen großen beleuchteten Weihnachtsmarkt inmitten herrlicher Natur.


Tausende Gäste – Kleine und Große – pilgern von Mühle zu Mühle durch das Tal und erleben dort Tierisches, Märchenhaftes, Lustiges, Musikalisches, Internationales, Originelles und Klitzekleines in einem zauberhaft romantischen Ambiente. Jede der sieben historischen Mühlen entlang des Weges präsentiert Weihnachten unter einem anderen Motto. 


Aber nicht nur die einzelnen Mühlen, das gesamte Mühltal verwandelt sich an diesem Wochenende in eine große lebendige Theaterbühne. Ob Weihnachtstal-Parade, Schlitten- Hundecamp, Landsknechte, Raufbolde, Jäger, Räuber, Bettler, Hexen, Marktweiber, Kobolde, musizierende Weihnachtsmänner oder Märchenfiguren, im Wald und auf den Wegen warten einige Überraschungen.




Neben allerlei weihnachtlichen Leckereien, Händlern und Handwerkern, die ihre Waren in den Mühlen anbieten, sorgen nicht zuletzt auch die Besucher selbst mit Laternen und Fackeln (sind aber auch in ausreichender Menge in den Mühlen erhältlich) für eine wundervolle romantische Winterstimmung. Nichts ist schöner, als im Schein der vielen hundert Fackeln durch das Tal zu wandern! 


Liebe Kinder: Ihr dürft gern Euere Lampions oder ganz einfach Taschenlampen mitbringen. Vielleicht habt Ihr auch noch bessere "Leuchtideen". Wir freuen uns über verrückte Einfälle!


Natürlich finden wir es auch sehr schön, wenn unsere Gäste sich "weihnachtlich" kleiden. Da haben sich in den letzten Jahren immer mehr Besucher oder ganze Gruppen tolle Dinge einfallen lassen. Machen Sie mit!


Das Mühltal als eines der reizvollsten und schönsten Täler in Thüringen besticht an diesem Wochenende mit dieser in Deutschland noch immer einzigartigen Idee. Jede der weihnachtlich geschmückten Mühlen erstrahlt in einem anderen Licht. Auch wenn an den einzelnen Mühlen einmal ein dichteres Gedränge herrscht - so wie man es von anderen Weihnachtsmärkten gewohnt ist - auf den Wegen zwischen den Mühlen bleibt genug Zeit, um die Natur zu genießen. Und Zeit, um in der hektischen Vorweihnachtszeit einen besinnlichen Spaziergang im Kreise der Familie zu unternehmen. Im Weihnachtstal steht nicht die Masse an Verkaufsständen im Vordergrund (es sind allerdings genügend Stände vorhanden) , sondern Aktionen für Kinder und weihnachtliche Musikdarbietungen.


Auch Hundebesitzer wissen diesen "speziellen" Weihnachtsmarkt zu schätzen, können sie doch mit ihrem Vierbeiner diesen Weihnachtsmarkt besuchen, ohne Angst haben zu müssen, dass ihm jemand auf die Pfoten tritt.



Das Weihnachtstal 2014 öffnet jeweils ab 10.00 Uhr und endete am Sonntag um 18.00 Uhr.

Zuvor führt an beiden Tagen die einzigartige Weihnachtstal-Parade - präsentiert von der Sparkasse Jena-Saale-Holzland - von der Meuschkensmühle (ab ca. 15.00 Uhr) durch das gesamte Tal bis zur Robertsmühle (Ankunft ca. 17.00 Uhr). Samstag Abend leert sich das Tal ab 18 Uhr, dafür ist an den beiden Mühlen an den jeweiligen Taleingängen noch bis in den späten Abend was los! Beachten Sie bitte die Fahrzeiten der letzten Busse!



Eine zauberhafte Parade aus Weihnachtsmännern und Weihnachtsfrauen zieht auch in diesem Jahr durch das Tal. Festlich geschmückte Wagen schlängeln ich durch das schöne Mühltal. Kinder und Erwachsene mit Lampions und Fackeln und teilweise in weihnachtlichen Kostümen begleiten die Parade oder reihen sich ein.


Lassen Sie sich dieses tolle Spektakel nicht entgehen und seien Sie dabei, bei diesem einmaligen Erlebnis.


Alle, die sich noch am Festumzug beteiligen möchten (Ideen sind gefragt, Hauptsache verrückt, weihnachtlich und leuchtend!) sind herzlich eingeladen. Melden Sie sich bitte bei uns (siehe Impressum)!