Liebe Gäste,

hier folgen in loser Reihenfolge Presseberichte zum Weihnachtstal:

Ab hier sehen Sie Bilder und Videos aus 2013:
OTZ
Hier die Impressionen aus dem Weihnachtstal 2012:
Weitere Fotos aus dem Weihnachtstal:
Die nachfolgenden Videos und Bilder sind aus dem Weihnachtstal 2011 und früher.
OTZ
Und es gab auch noch eine Aktion für einen guten Zweck:
Mit dem Schlittenhundegespann für einen guten Zweck
Das Trappercamp zum Eisenberger Weihnachtstal sammelte für das
Kinderhospiz in Tambach-Dietharz
Am 10./ 11.12.2011 fand im Eisenberger Mühltal wieder der längste
Weihnachtsmarkt Deutschlands statt, das Weihnachtstal. Neben den
geschmückten Mühlen und vielen Aktionen fand man an der
Amtsschreibersmühle einen besonderen Platz- das Trappercamp. Suppe
über offenem Feuer, Schlittenhunde, die passende Livemusik.
Die zwei Hundegespanne vom Trappercamp an der Amtsschreibersmühle
haben mit 56 Fahrgästen und einer gelaufenen Gesamtstrecke von 112
Kilometern einen Betrag von 311,42 Euro erarbeitet.
Dieser Betrag wurde in der vergangenen Woche an das Kinderhospiz
übergeben.
Die Organisatoren des Trappercamps danken allen mutigen Mitfahrern
und Spendern.
Gina und Gunter Hesse, Wilfried Mengs
www.trappercamp.de
Nachfolgend einige Links zu im Internet veröffentlichten Bildern und Videos unserer Gäste und Mitwirkenden aus den Vorjahren. Wir wollen Ihnen damit einen vom Veranstalter unbeeinflußten Blick ermöglichen.
Sollte jemand die Verlinkung nicht wünschen, geben Sie uns bitte eine kurze Info.
Hier sehen Sie zunächst einige Foto-Impressionen aus den vergangenen Jahren:
Weitere Fotos:
Und natürlich einige Filmsequenzen:
Das Abschlussfeuerwerk von 2009 musste auf youtoube leider gelöscht werden. Hoffentlich haben Sie Ihre Fernsehgebühren immer bezahlt. Mich macht diese Handhabung traurig! Es geht nicht mehr um Weihnachten, sondern um Kommerz!
Aber hier können wir Ihnen zumindest den Film aus 2009 (leider ohne Ton) zeigen!
Wir wollen damit all denjenigen (wenigen!), die noch nie im Weihnachtstal waren, einen Eindruck vermitteln, was sie dort erwartet.
Auch zu den berechtigten Kritiken sei kurz gesagt:
- das Tal ist 9 km lang, und es muß gewandert werden, da kein Shuttle im Tal zur Verfügung steht
- Schnee ist toll, doch dann ist es in der Regel auch kalt! Also bitte warm anziehen!
- auch wird es im Winter schon gegen 16.00 Uhr dunkel! Dies zur Info, damit niemand überrascht wird, weil das Tal nicht beleuchtet ist!
- und da jedes Jahr viele zur gleichen Zeit ins oder aus dem Tal wollen, kommt es zu Wartezeiten bei den Bussen. Aber wir optimieren von Jahr zu Jahr. Gleichwohl ein Sorry all denen, die an den dunklen Haltestellen etwas länger als geplant auf die Busse warten mußten!
- ab 2011 werden wir an den Talausgängen (in Weißenborn: Schenkenplatz!) kleine Wartezonen mit Unterhaltung, Moderation, Infos zu den Shuttle-Bussen etc. einrichten. Es gibt auch dort heiße Getränke, die die Wartezeit auf den Bus verkürzen.
- Fazit: Es ist wie jedes Jahr: Tausende begeisterte Besucher, die nächstes Jahr Freunde oder Verwandte mitbringen wollen. Aber auch einige, die mit falschen Erwartungen ( Parken direkt im Tal, Beleuchtung im gesamten Tal, keine Bus-Wartezeiten ...) gekommen sind und die vielleicht nicht wiederkommen wollen. Tut uns echt leid! Wir tun unser Bestes, aber wir haben nun mal wenige Parkplätze direkt am Tal.
Besonderen Dank den Hinweisen auf Optimierung. Wer die Veranstalter kennt, der weiß, daß alle Anregungen nach Möglichkeit umgesetzt werden. Teilweise sind wir von Dritten abhängig, so daß wir zwar heute noch nichts konkretes zusagen können. Wir werden aber im Vorfeld des nächsten Weihnachtstales - wie gewohnt - alle Punkte kommunizieren.

Hier finden Sie uns

Weihnachtstal
(zwischen 07607 Eisenberg und 07639 Weißenborn)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0170 3337235 0170 3337235

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.